Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Emscher Junior Cup 2012

Stoppenberg konnte in Herne überraschen

Am Pfingstmontag spielten 16 Mannschaften aus der Region um den Einzug ins große Finale des Emscher Junior Cup im Bottroper Jahnstadion.


Austragungsort war diesmal das Glück-Auf-Stadion in Herne. Auf der Anlage, die den SV Sodingen beheimatet, herrschte reger Betrieb und die Ränge waren dank zahlreich mitgereister Eltern und Fans gut gefüllt. Da in den beiden ausgelosten Gruppen parallel über den Tag verteilt insgesamt 56 Spiele absolviert werden sollten, begann das Turnier bereits am frühen Vormittag.

In der Gruppe A konnte sich so Gastgeber SV Sodingen ganz oben an die Tabellenspitze schießen. „Dass wir bei einem ‚Heimspiel‘ ungeschlagen geblieben sind, ist natürlich eine tolle Sache und eine super Erfahrung für die Jungs. Das Wetter war natürlich auch bombig“, freute sich SVS-Coach Udo Steuer über einen rundum gelungenen Turnierverlauf. In der einen Hand hielt der Lokalmatador sein Eis und mit der anderen klatschte er seine Spieler ab.

Hier geht es zur Bildergalerie vom Turnier

Ungeschlagen waren auch die Mini-Kicker vom BV Herne-Süd, bis sie beim letzten Spiel auf die Gastgeber trafen. Traurig stimmte das ihren Trainer Ulf Schwemin aber nicht. „Wir haben tollen Fußball gezeigt, daher bin ich sehr zufrieden mit der Mannschaft. Wir freuen uns jetzt darauf, unseren Verein im Finale im Jahnstadion vertreten zu dürfen.“

In das Finale in Bottrop folgte ihnen ganz souverän die F-Jugend des DSC Wanne-Eickel. Die Mondstädter wurden an diesem Tag sogar gleich dreimal ausgezeichnet. Nicht nur für ihren ersten Platz in der Gruppe B bekamen die DSC-Spieler bei der Siegerehrung einen kräftigen Applaus, sondern auch, weil sie es am schnellsten durch den Emscher-Parcours geschafft haben. Einmal waren sie als Kollektiv mit der besten Gesamtzeit erfolgreich, außerdem hatten sie auch den Spieler mit der schnellsten Einzelzeit in ihren Reihen. Nick Schemmann hatte bei den verschiedenen Hindernissen am meisten Gas gegeben und darf sich nun über ein neues Paar Fußballschuhe freuen.

Glücklich über diesen dreifachen Erfolg zeigte sich Frank Tewes, Trainer des DSC. „Besser hätte es wirklich nicht laufen können. Wir sind als Einheit aufgetreten und so auf die Gewinnerstraße gelangt“, resümierte Tewes, der sich auch für die Finalrunde gute Chancen ausrechnet. „Wir werden versuchen, auch dort um die vorderen Plätze mitzuspielen.“

Etwas überraschend und erst im letzten Spiel konnte sich der FC Stoppenberg den zweiten Platz in der Gruppe B sichern. „Die Jungs sind im Moment super gut drauf. Erst am Tag zuvor haben wir bei einem Turnier in Duisburg den ersten Platz belegt“, war Trainer Dieter Scharein entsprechend stolz auf Leistung seiner Truppe.

Für vorbildliches Verhalten auf und neben dem Platz wurde Mengede 08/20 mit dem Fair-Play-Preis belohnt, der dem Klub zugleich auch einen Startplatz beim großen Finale in Bottrop am 24.Juni beschert.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FSV Vohwinkel 2359 1773 +586
VfB Speldorf 2273 1739 +534
TSG Sprockhövel 1431 909 +522
SV 10 Hohenlimburg 1633 1137 +496
SV Langendreer 04 2232 1757 +475
Absteiger der Woche von auf
SV RW Mellen 2 1554 1949 -395
Ratingen 04/19 III 1082 1423 -341
Ruhrpott Kicker Bottrop 1679 1998 -319
SV Haldern 2 1029 1332 -303
Spvgg. Meiderich 06/95 III 841 1123 -282
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Turnierteilnehmer gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.