Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Mehr Fußball » Junioren

RW Ahlen - MSV 0:8

Die Zebras haben es geschafft

(0) Kommentar

"Ich bin erleichtert, dass wir nun schon vor dem letzten Spiel durch sind", gab Carsten Wolters nach dem Sieg in Ahlen zu, aber: "Zu feiern gibt es nichts."


Denn so, wie die Hinrunde verlaufen sei, hätte der Klassenerhalt eigentlich schon deutlich früher fix sein müssen. "Eigentlich hatte ich schon früher damit gerechnet, aber jetzt können wir uns abklatschen und beglückwünschen, dass wir es noch geschafft haben."
RW Ahlen: C. Balkenhoff - Dontsis, Buchta, Strathoff (32. Nink), Priemer - Lünemann (89. Karassik), Hönicke - Braun, Mense, Pihl (46. Koca) - Stiepermann.
MSV Duisburg: Delker - Mißbach, Efthimiou, Babic, Kleinpaß - Talarski, Turp (80. Kwadwo) - Yerek, Oenning (60. Timm), Schiebener (74. Gökdemir) - Öztürk.
Schiedsrichter: Unholzer (Birkenau)
Tore: 0:1 Yerek (23.), 0:2 Schiebener (38.), 0:3 Efthimiou (68.), 0:4 Timm (70.), 0:5 Öztürk (73.), 0:6 Talarski (77.), 0:7 Turp (79.), 0:8 Talarski (80.).
Rote Karten: C. Balkenhoff (89. Handspiel außerhalb Strafraums)
Gelbe Karten: Priemer - Oenning
Zuschauer: 50


Dass Carsten Wolters bei allen Nachwehen dieser Saison schon nach dem vorletzten Spieltag so glänzend aufgelegt war, hatte einen simplen Grund. Von der reinen Punktekonstellation her können die Duisburger noch immer auf den dritten Abstiegsplatz rutschen. Weil aber Aachen (29 Punkte) und Oberhausen (28) am letzten Spieltag aufeinander treffen, ist der MSV (30) auf der sicheren Seite. Wolters' Team kann also zwar noch überholt werden, aber eben nur von einer der beiden Mannschaften.


Wolters: "Das ist gut, denn die zwei Wochen bis zum Bochum-Spiel hätte man jetzt keine Ruhe gehabt. Ständig wären die Gedanken durch den Kopf geschossen, was kann man machen? Wie hält man die Jungs bei Laune? Deswegen ist die Erleichterung schon deutlich spürbar." Dennoch sei der Verlauf "unnötig" gewesen, aber irgendwie auch MSV-typisch. "Das war letztes Jahr so ähnlich. Deswegen werden wir jetzt analysieren, was falsch gelaufen ist." Was also diesen Unterschied zwischen Hin- und Rückrunde verursacht hat. Aber davor können Wolters und seine Kicker noch ein letztes Schaulaufen beim Nachbarn aus Bochum genießen.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.