Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite

BVB: Wohin in Berlin

Stadion, Waldbühne oder Milchbar?

(0) Kommentar

Zum ersten Mal in der 103-jährigen Vereinsgeschichte kann der BVB am Samstag das Double holen. Klar, dass alle Schwarz-Gelben dabei sein wollen.


Am Ende können aber offiziell nur 20.500 Borussia-Fans im Stadion sein. Hinzu kommen diejenigen, die über die Verlosung des DFB Karten für den „neutralen“ Bereich des Olympiastadions bekommen haben oder Mondpreise auf dem Schwarzmarkt bezahlen. Trotzdem: Der größte Teil der Dortmunder Anhänger geht leer aus und wird nicht im Stadion sein können.

Alle Fans, die sich entschlossen haben, nach Berlin zu fahren, stehen nun vor der Frage: Wo schaue ich das Spiel der Spiele? Für insgesamt 18.000 ist die Antwort seit dem letzten Wochenende klar. Denn BVB-Sponsor Evonik hat die Waldbühne in der Nähe des Olympiastadions angemietet. Für neun Euro Eintritt kann man das Spiel gemeinsam bei einem großen Public Viewing schauen. 15.000 Karten sind bereits verkauft worden.
Andere Großübertragungen wird es in Berlin nicht geben. In der Vergangenheit war die Straße des 17. Juni öfter Schauplatz eines großen Public Viewings, diesmal ist der Stadt eine solche Großveranstaltung jedoch zu teuer.

Wer auf Rudelgucken oder auf neun Euro Eintritt sowieso nicht viel Lust hat, der hat die Auswahl zwischen Unmengen Berliner Kneipen und Sportsbars. Im Stadtteil Kreuzberg findet man beispielsweise die „Milchbar“ und das „Intertank“, zwei reine BVB-Kneipen. Pünktlich zum Pokalfinale öffnet auch die „Rumpelkiste“ in Charlottenburg ihre Pforten speziell für Fans der Borussia. Was für alle Kneipen gilt, ist dort besonders wichtig: Frühzeitig erscheinen!

Für alle, die lieber in Dortmund bleiben, gibt es auch dort einige Möglichkeiten, dass Spiel in größerer Runde zu schauen. Leinwände an Friedensplatz, Hansaplatz und nahe der Reinoldikirche bieten sich ebenso an wie die Westfalenhalle 1, die wie schon am letzten Bundesligaspieltag für ein Public Viewing geöffnet ist.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.