Startseite » Fußball » Verbandsliga

SG Wattenscheid 09
Rudnik und Günkaya gehen

Wattenscheid 09 hat sich am Samstag am Rande des letzten Spiels des Jahres (3:0 gegen Werdohl) von zwei Spielern aus dem Westfalenliga-Kader verabschiedet.

Sowohl Simon Rudnik als auch Ümit Günkaya werden den Verein auf eigenen Wunsch verlassen. Trainer André Pawlak bedauert dies, kann aber durchaus nachvollziehen, dass die beiden Spieler, die in der Hinrunde über die Reservistenrolle nicht hinauskamen, eine neue Herausforderung suchen.

Grundsätzlich betont Wattenscheids Trainer aber, dass er mit dem verbleibenden Kader die Rückrunde bestreiten möchte. „Natürlich verstehe ich es, wenn ein Spieler unzufrieden ist, wenn er nicht spielt. Aber von unserer Seite aus werden wir in diesem Winter keinen Spieler mehr abgeben. Mit dieser Mannschaft können wir in dieser Saison etwas ganz Großes erreichen. Bei uns ist jeder Spieler wichtig, zumal wir ja auch noch in drei Wettbewerben vertreten sind. Jeder wird seine Chance bekommen und immer ein Teil des Ganzen sein. Deshalb freue ich mich darauf, alle meine Jungs nach der Winterpause wieder begrüßen zu können.“

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.