Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Celik vor der Rückkehr?

"Das Paket muss stuimmen"

Nach einem halben Jahr in der Türkei ist Musa Celik wieder in Deutschland. Und auf dem Markt, denn die Zeit bei Giresunspor lief alles andere als perfekt.


Die Vorbereitung war super und ich war fit. Aber danach ist alles chaotisch abgelaufen“, erklärt der ehemalige Oberhausener.

Denn nach nur zwei verlorenen Partien zum Start ist bereits der Trainer gefeuert worden. Celik: „Und der neue Mann hat mich nur als Mitbringsel seines Vorgängers gesehen. Bei dem hatte ich keine Chance.“ Und da der 26-Jährige bisher auch kaum einen Cent gesehen hat, kehrt er nun ohne eine Einsatzminute zurück. „Zum Glück waren meine Berater Can Bögüs und Fatih Feyizoglu einige Male in der Türkei und haben mir geholfen.“ Denn so war der Vertrag wasserdicht und Celik darf nun ablösefrei wechseln, das ausstehende Geld bekommt er vom Verband.

Daher kann der Offensivallrounder nach vorne schauen. „Es gibt lose Anfragen aus der Türkei, aber das kommt für mich nicht noch mal in Frage. Ich will in der Rückrunde in Deutschland spielen.“ Und am liebsten in der alten Umgebung. Celik: „Wichtig ist nicht nur das Geld, sondern das Gesamtpaket muss stimmen.“ Daher kommt sicher auch ein Wechsel nach Velbert in Frage, das Interesse der SSVg. ist bekannt. Celik: „Wir haben mal gesprochen. Ich fühle mich fit, nur die Praxis fehlt mir derzeit.“

Aktuell hält sich Celik bei Rot-Weiß Oberhausen fit. „Das hat bisher richtig Spaß gemacht, denn ich will mich ja nicht auf die faule Haut legen.“ Vielleicht steht am Ende sogar das nächste Engagement bei den Kleeblättern an, denn hier fühlt sich der Lehramts-Student immer noch zu Hause. Daher war es kein Wunder, dass er beim Teamabend von RWO am letzten Mittwoch auch sofort dabei war. „Ich werde sicher mit dem Sportlichen Leiter Hans-Günter Bruns noch mal reden, aber ich weiß nicht, ob das jetzt schon richtig für mich ist.“

Schließlich würde er bei RWO erst einmal in der U23 eingesetzt, um beim Aufstieg in die Niederrheinliga zu helfen. Und es gibt auch andere Klubs – weiter oben angesiedelt – die für Celik in Frage kommen. So hat zum Beispiel Michael Boris, der den NRW-Ligisten aus Windeck im Winter verlässt, Celik auf dem Zettel. Auch bei Rot-Weiss Essen kennt man die Telefonnummer des Linksfußes. Fazit von Celik: „Es gibt mehrere Möglichkeiten, ich will einfach spielen und glücklich sein.“
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.